Hirzbrunnenhaus, St. Claraspital Basel
Gesundheit
Wettbewerb 1. Rang
Neubau

Die Anforderungen des St. Claraspitals und seine Bedürfnisse haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Aus einem Grundversorger ist ein hochspezialisiertes Spital geworden.

Die grundlegende Idee und das Verständnis des St. Claraspitals, als eine Gesamtanlage zu funktionieren, haben dazu geführt, dass an der Stelle des bisherigen Hirzbrunnenhauses der mehrgeschossige Neubau «Hirzbrunnen» geplant wird. Das 1. Obergeschoss wird die neue Operationsabteilung als Herzstück beherbergen.

Der Ersatzneubau orientiert sich volumetrisch an der vorhandenen Bausubstanz des Hirzbrunnenquartiers. Mit zwei Unter- und vier Obergeschossen ist der Ersatzneubau in der Höhe tiefer gehalten als das bestehende Spitalensemble.

Dadurch bildet der Neubau einen sensiblen Übergang zum Ortsbild und behält auch im Gesamtensemble seine Eigenständigkeit.

Es basiert auf einem modularen, flexiblen und anpassungsfähigen Gebäudesystem.

Visualisierungen

minus icon plus icon